Die Stars von morgen schon heute

Draft Props 2020

lest ihr hier unsere Pizza Props für den NFL Draft 2020 und lasst uns unbedingt wissen, wer eurer Meinung nach mehr Behauptungen richtig haben wird.

Senior Bowl 2018, Notizen zur Defense

Die Senior Bowl Woche ist vorbei. Hier lest ihr Christians Notizen zu den Defensivspielern

Senior Bowl 2018, Notizen zur Offense

Die Senior Bowl Woche ist vorbei. Hier lest ihr Christians Notizen zu den Offensivspielern.

Notizen zum Senior Bowl 2018, Tag 1

Christian hat sich die ersten Trainingseinheiten des Senior Bowls angesehen und einige Eindrücke dazu notiert.

Draft Preview 2017: Patriots

New England Patriots, Bilanz 2016: 14-2; Wildcard: bye, Divisional: 34:16 gegen die Texans, AFC Championship Game: 36:17 gegen die Steelers, Superbowl 34:28 n.V. Gegen die Falcons Head Coach: Bill Belichick (18. Jahr), OC: Josh McDaniels (7. Jahr) ; DC: Matt Patricia (6. Jahr)   Free Agency 2017 (Stand 24.04.): Abgänge: OT Sebastian Vollmer (Cut), TE Martellus Bennett (Packers), RB LaGarette Blount (Free Agent), Edge Chris Long (Eagles), CB Logan Ryan (Titans), Edge Barkevious Mingo (Colts), Edge Jabal Sheard (Colts), WR Michael Floyd (Free Agent) Neuzugänge: CB Stephen Gilmore (Bills), Edge Kony Ealy (Trade, Panthers), TE Dwayne Allen (Trade, Colts), WR Brandin Cooks (Trade, Saints), RB Rex Burkhead (Bengals), RB Mike Gillislee (Bills) Draftpicks: 6 #72 (Runde 3), #96 (Runde 3), #131 (Runde 4), #183 (Runde 5c), #200 (Runde 6), #239 (Runde 7)   Draftstrategie: Die Patriots standen am Ende mal wieder alle mit dem Superbowl da, doch das eigentliche Highlight für die Patriots Fans kommt erst noch, wenn sie am ersten Spieltag in Foxboro Rodger Godell ausbuhen dürfen. In der Offseason waren die Patriots fast schon ungewohnt aktiv. Cornerback Stephen Gilmore bekam viel Geld, dazu gab es Trades für Kony Ealy, Dwayne Allen und Brandin Cooks. Auf der anderen Seite stand lange der Abgang von Restricted Free Agent Cornerback Malcolm Butler nach New Orleans im Raum. Jimmy Garoppolo ist auch nach wie vor im Team, die Franchise scheint sich bisher nicht auf ernsthafte Verhandlungen eingelassen zu haben. Mit den 6 Picks, davon keinen in den Top 50 und nur zwei in den Top 100, dürften sie das mit Abstand geringste Draftkapital besitzen. Ehrlicherweise gibt es aber auch kaum Baustellen. In der Offense bringen Cooks und Allen dem Team nochmal Geschwindigkeit, Rex Burkead ist eine gute Ergänzung auf Running Back. Dazu kommt auch noch Mike Gillislee aus Buffalo, für den der 5th Rounder (#163) zu den Bills geht. In der Offensive Line ist Sebastian Vollmer nicht mehr Teil der Mannschaft. Marcus Cannon sollte die Lücke als Right Tackle jedoch schließen können. Innen hatten sowohl Shaq Mason als auch Joe Thuney gute Jahre. Vielleicht kommt noch der ein oder andere Pick für Tiefe in der Line. Auch die Defense steht, die Verlängerung von Dont´a Hightower war...

Draft Preview 2017: Falcons

Atlanta Falcons, Bilanz 2016: 11-5; Wildcard: bye, Divisional: 36:20 gegen die Seahawks, NFC Championship Game: 44:21 gegen die Packers, Superbowl 28:34 n.V. Gegen die Patriots Head Coach: Dan Quinn (3. Jahr), OC: Steve Sarkisian (1. Jahr) ; DC: Marquard Manuel (1. Jahr)   Free Agency 2017 (Stand 23.04.): Abgänge: OG Chris Chester (Rücktritt), FB Patrick DiMarco (Bills), OT Tom Compton (Free Agent), IDL Tyson Jackson (Cut), ILB Paul Worrilow (Lions), IDL Jonathan Babineaux (Free Agent), Edge Dwight Freeney (Free Agent) Neuzugänge: Edge Jack Crawford (Cowboys), IDL Dontarie Poe (Chiefs), OG Hugh Thornton (Colts), FB Derrick Coleman (Seahawks), Draftpicks: 6 #31 (Runde 1), #63 (Runde 2), #95 (Runde 3), #136 (Runde 4), #174 (Runde 5), #249 (Runde 7)   Draftstrategie: Die Falcons waren dicht dran am Superbowl und wie so oft hat es einen kleinen Umbruch gegeben, allerdings hinter den Kulissen. OC Kyle Shanahan versucht die 49ers wieder auf Kurs zu bringen, DC Richard Smith wurde entlassen und ist nun Linebacker Coach bei den Chargers. Der neue Mann für die Offense heißt Steve Sarkisian. Sarkisian hat schon eine bemerkenswerte Karriere hinter sich und erzielte am College bei den Washington Huskies große Erfolge. Alkoholprobleme trugen dann wesentlich zu seine Scheitern bei den USC Trojans bei. Im letzten Jahr arbeitete er unter Nick Saben bei Alabama als Analyst und für das National Championchip Game, als Offensive Coordinator. Sarkisian ist wohl eines der kreativsten Football Minds, die es gibt. Seine Erfarung in der NFL ist jedoch überschaubar. Neuer DC ist Marquard Manuel den Quinn 2015 aus Seattle mitbrache und der zuletzt die Defensive Backs coachte. Die Offense ist gut aufgestellt, auch wenn die Frage ist, wie viel von den herrvoragenden Leistungen, gerade der Receiver, auf das Scheme von Shanahan zurück zu führen sind. Der einzige Spot der offen scheint, ist der des Right Guards, wo Hugh Thornton noch Konkurrenz bekommen sollte. Ansonsten geht es in der Offense maximal um Tiefe. Die Defensive Line sieht prinzipiell gut aus. Ich bin gespannt wie Dontari Poe in einer 4er Front aussieht, denke aber, dass er das sehr gut kann. Bei den Linebackern fehlt Tiefe und fernab von Vic Beasley auch ein zweiter guter Pass Rusher. Bemerkenswert war, wie stark die Rookies...