Die Stars von morgen schon heute

Senior Bowl 2018, Notizen zur Defense

Liebe Leser,
nachdem ihr hier meine Gedanken zur Offense beim Senior Bowl lesen konntet, geht hier nun weiter mit der Defense:

  • Die Spieler in der In Interior Defensive Line dürfen sich als Gesamtgruppe als große Gewinner sehen. Speziell Harrison Phillips (Stanford) verlor kaum ein eins gegen eins. Die beiden North Carolina State DTs J. Hill und Justin Jones überzeugten mit ihrer Kraft und teils sehr niedrigem Pad Level.
  • Ein Spieler, von dem ich gerne mehr gesehen hätte war Nathan Sheperd (Fort Hayes State /Division II) Er zog sich leider früh am zweiten Trainingstag eine Handverletzung zu und fiel den Rest der Woche aus. Er deutete sein Potential jedoch auch in der kurzen Zeit an. Positiv fielen auch die beiden LSU DTs Christian LaCouture und Greg Gilmore auf
  • Im Norden gewann die Ohio State Edge Rusher Tyquan Lewis und Jaylin Holmes etliche Reps. Sie sollten bei der Combine eine gute Athletik unter Beweis stellen. Oklahoma End Ogbonnia Okoronkwo hatte eine wechselhafte Woche. Zu Beginn lief er sich mit seinem Speedrush immer wieder fest. Je länger dir Woche dauerte, desto variabler und besser wurde der ehemalige Sooner. Kemeko Turay (Rutgers) setzte seine Geschwindigkeit etwas besser ein
  • Edge Rusher Marcus Davenport (UTSA) hatte eine wenig konstante Zeit in Mobile. Ja, seine Athletik kam immer wieder zum Vorschein, aber er hat technisch noch unglaublich viel zu lernen. Das er den proklamierten Top 10 Pick wert ist, konnte er beim Senior Bowl noch nicht vollends unter Beweis stellen. Alabama DL/DT Da´Shawn Hand hatte vor allem gegen die Guards gewaltige Probleme sich durchzusetzen.
  • Uchenna Nwosu (USC) konnte als Edge Rusher nicht überzeugen. Nach meinen Eindrücken ist vielleicht eine Off Ball Linebacker Rolle, wie sie Anthony Barr bei den Vikings spielt seine beste Rolle.
  • UCF Linebacker / Safety / Edge Rusher Shaquem Griffin war überall. Und hat auch nahezu jede Rolle ausgeführt. Mit nur einer Hand geboren, hatte Griffin überall wo er auftauchte einen Impact. Mittlerweile hat er auch eine Combine Einladung und es dürfte sehr spannende werden, wann er letztlich gepickt wird
  • Von den restlichen Linebackern gab es aufgrund der Trainingskonstelation wenig zu sehen. Nick DeLuca (North Dakota State) und Darius Leonard (South Carolina State) fielen jedoch in den Teamdrills mehrfach positiv auf.
  • Bei den Defensive Backs gab es auch wenige herausragende Erscheinungen. Michael Joseph (Dubuke / Division III) hat in jedem Fall bewiesen, dass er auch mit FBS Athleten mitspielen kann. Ansonsten ist das Setting für Defensive Backs nicht so einfach beim Senior Bowl. Kyzir White (West Virginia) fiel ein paar Mal ebenso positiv auf wie Tre Matthews (Auburn).

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


7 − = two