Die Stars von morgen schon heute

Mock Draft #6

Kur vor dem Superbowl haben wir uns zusammen gesetzt und einen neuen Mock Draft erstellt. Diesmal gibt es eine Veränderung beim First Overall Pick. Die Draft Reihenfolge steht nun weitestgehend fest, es geht nur noch um die Positionen der Cowboys und Ravens. Diesen Münzwurf konnten die Boys gewinnen, ebenso wie die Seahawks die damit bei uns an 31 picken werden.

 Runde 1

  1. Houston Texans: Jaydeveon Clowney, DE, South Carolina

Wir gehen heute mal Best Player Available. In diesem Szenario ziehen die Texans erst später einen Quarterback. Jake Locker, Andrew Luck und wer auch immer der neue Quarterback der Jaguars wird, dürften hoffen, dass Clowney nicht der Pick ist.

 

  1. St. Louis Rams: Jake Matthews, OT, Texas A&M

Wir bleiben wie im letzten Mock Draft bei Jake Matthews. Nach wie vor ist er unsere #1 bei den Offensive Tackles. Natürlich ist es sehr wahrscheinlich, dass die Rams den Pick traden werden. Da wir heute aber ohne Trades mocken, ist Matthews die Wahl.

 

  1. Jacksonville Jaguars: Teddy Bridgewater, QB, Louisville

Die Jaguars können es vor Freude nicht aushalten und stürmen direkt nach der Verkündung der Rams auf die Bühne und holen sich ihren Franchise Quarterback.

 

  1. Cleveland Browns: Derek Carr, QB, Fresno State

Klar, auch die Browns brauchen einen neuen Spielmacher. Wir gehen hier der soliden Wahl über dem Risiko Pick Johnny Football. Carr kann ein guter Starter werden und hat mit Josh Gordon auch immerhin schon einen sehr guten Receiver.

 

  1. Oakland Raiders: Marqise Lee, WR, USC

Der beste Receiver geht nach Oakland, bleibt also in Kalifornien. Die Raiders könnten das dritte Team in Serie sein, dass einen Spielmacher nimmt. Wir entscheiden uns hier jedoch für den Value-Pick.

 

  1. Atlanta Falcons: Greg Robinson, OT, Auburn

Robinson taucht noch nicht auf unserem Big Board auf. Das was wir bisher von ihm in den Spielen von Auburn gesehen haben, reicht uns um ihn so hoch zu bewerten. Die Line der Falcons kann die Verstärkung dringend gebrauchen.

 

  1. Tampa Bay Buccaneers: Sammy Watkins, WR, Clemson

Wir glauben, dass Mike Glennon noch mindestens ein Jahr als Starter bekommt. Vincent Jackson ist der einzig gute Receiver auf dem Roster, Mike Williams ist immerhin solide. Watkins ist schon sehr weit in seiner Entwicklung und sollte der Offense direkt helfen.

 

  1. Minnesota Vikings: Khalil Mack, OLB, Vikings

Pass Rush für die Vikings und ihren neuen Head Coach Mike Zimmer. Mack kommt sehr gut ins gegnerische Backfield und kann auch gegen den Pass verteidigen. Vielleicht gibt man in Minnesota Josh Freeman noch eine Chance. Er hat den Arm um in einer Offense von Norv Turner Erfolg zu haben.

 

  1. Buffalo Bills: Ha-Ha Clinton-Dix, S, Alabama

Jairus Byrd ist ein Free Agent und sein Verbleib sehr unwahrscheinlich. Wir holen hier den Nachfolger, den besten Safety der Klasse.

 

  1. Detroit Lions: Justin Gilbert, CB, Oklahoma State 

Roman hatte keine Bauchschmerzen den guten Gilbert an 10 zu picken. Er hat sich auch nach erweitertem Video-Studium bewährt und verstärkt eine schwache Lions Secondary

 

  1. Tennessee Titans: C.J. Mosley, OLB, Alabama

Mosley wird gerade im Moment etwas runter geschrieben. Er kann in einer 4-3 beie OLB Positionen spielen und für uns nach wie vor der Top Linebacker.

 

  1. New York Giants: Mike Evans, WR, Texas A&M

Hakeem Nicks ist Free Agent und auch sonst sieht das Receiving-Corps bei den Giants sehr dünn aus. Evans bringt Größe und Kraft mit.

 

  1. St. Louis Rams: Bradley Roby, CB, Ohio State

Roby ist derzeit unsere Nummer zwölf auf dem Big Board, im Mock geht er an 13 zu den Rams. Die Rams haben in Trumaine Johnson und Janoris Jenkins zwei solide Starter, mehr allerdings auch nicht.

 

  1. Chicago Bears: Louis Nix III, DT, Notre Dame

Die gesamte Defensive Line der Bears hatte im letzten Jahr so ihre Probleme. Louis Nix kann auf der 1-Technik, im Notfall auch auf der 3 spielen und hat ungemeine athletische Upside.

 

  1. Pittsburgh Steelers: Taylor Lewan, OT, Michigan

Lewan passt perfekt zu Pittsburgh. Nasty und ein wenig gemein auf dem Platz, genau so einen Spieler will ich in meiner Offensive Line haben.

 

  1. Dallas Cowboys: Aaron Donald, DT, Pittsburgh

Donald überzeugt beim Senior Bowl und soll eine zahme Defensive Line der Cowboys verstärken. Donald sollte im besten Fall als 3-Technik spielen und ist in keinem Fall ein Nose Tackle.

 

  1. Baltimore Ravens: Jace Amaro, TE, Texas Tech

Dennis Pitta war letztes Jahr erneut lange verletzt. Amaro ist verglichen mit Eric Ebron der sicherere Prospect.

 

  1. New York Jets: Eric Ebron, TE, North Carolina

Hier geht der zweite Tight End in Serie. Rex Ryan wird Einiges tun um Geno Smith in seinem zweiten Jahr zu unterstützen.

 

  1. Miami Dolphins: Ciryl Richardson, OG, Baylor

Die Dolphins brauchen Hilfe in der Offensive Line, das kein Geheimnis. Ähnlich wie bei Amaro/Ebron ist hier Richardson einfach der sicherere Pcik, deswegen bekommt er den Vorzug vor Zach Martin.

 

  1. Arizona Cardinals: Zach Martin, OT, Notre Dame

Mit Jonathan Cooper hat man einen richtig guten Guard, wenn er wieder fit werden sollte. Nun kommt mit Martin noch der passende Tackle nach Arizona

 

  1. Green Bay Packers: Kenny Ladler, S, Vanderbilt

Burnett und Jennings haben beide nicht sonderlich gut gespielt. Ladler ist ein guter All-Around Prospect der auf beiden Safety-Positionen spielen kann.

 

  1. Philadelphia Eagles: Kyle Van Noy, OLB, BYU

Van Noy ist einer der besten Pass Rusher der Klasse. Kann dazu auch in Pass Coverage ohne Probleme eingesetzt werden.

 

  1. Kansas City Chiefs: Brandon Coleman, WR, Rutgers

Roman war bereit ihn downzugraden hat es aber dann doch nicht getan, Coleman lieferte ein gutes Bowl Spiel gegen Notre Dame ab. Coleman ist mit seinen 1,98m einer der größten Receiver im Draft.

 

  1. Cincinnai Bengals: Jason Verrett, CB, TCU 

Dre Kirkpatrick hat bisher nicht wirklich überzeugt, also greifen die Bengals erneut zu einem Cornerback in der ersten Runde. Verretts einziger Makel ist, dass er etwas zu klein ist.

 

  1. San Diego Chargers: Cyrus Kouandjio, OT, Alabama

Mit Fluker und Kouandjio hätten die Chargers nunmehr das ehemalige Starting Tackle Duo der Crimson Tide. Die Bolts hatten viele Verletzte in diesem Jahr und brauchen dringend weiter Tiefe und Qualität.

 

  1. Cleveland Browns: Preston Brown, ILB Louisville

Mit Mingo hat man im letzten Jahr den Pass Rush gestärkt, jetzt kommt ein Alleskönner nach Cleveland, der unserer Meinung nach vollkommen zu Unrecht weitgehend unterschätzt wird.

 

  1. New Orleans Saints: Jeremiah Attaochu, OLB, Georgia Tech

Die Saints stürmen auf die Bühne und freuen sich noch einen der Top Pass Rusher zu bekommen.

 

  1. Carolina Panthers: Kelvin Benjamin, WR, Florida State

Benjamin ist der nächste großgewachsene Receiver im Draft. Er muss noch sehr an seiner Technik feilen hat aber überragende körperliche Anlagen.

 

  1. New England Patriots: Will Sutton, DT, Arizona State

Sutton hat auf anraten von Beratern etwas Masse aufgebaut, seinem Spiel hat es jedoch geschadet. Wenn er seine Explosivität die er 2012 zeigt wieder an den Tag legt wird er eine direkte Verstärkung werden.

 

  1. San Francisco 49ers: Darqueze Denard, CB, Michigan State

Can´t have enough good Corners. Denard hält zwar zu oft den Gegenspieler, ist aber besonders in Press Coverage richtig stark.

 

  1. Seattle Seahwaks: Demarcus Lawrence, DE/OLB, Boise State

Der Pass Rush wird am Sonntag mitentscheidend werden und die Hawks haben durchaus Bereiche in denen sie stärker sind. Deswegen mocken wir Lawrence hier nach Washington

 

  1. Denver Broncos: Morgan Breslin, DE, USC

Fast schon so etwas wie unser Standardpick für Denver. Soll zusammen mit dem fitten Von Miller wieder für mehr Pass Rush sorgen.

 

 Hier nun die Picks der Runden 2 und 3. Wir haben den Mock heuer auch ausfürlich in unserem Podcast diskutiert.

 

Runde 2        
         
33 Texans Blake Bortles UCF QB
34 Redskins David Yankey Stanford OG
35 Browns Cody Hoffman BYU WR
36 Raiders Johnny Manziel Texas A&M QB
37 Falcons Kony Ealy Missouri DE
38 Buccaneers Austin Seferian-Jenkins Washington TE
39 Jaguars Christian Jones Florida State OLB
40 Vikings Zach Mettenberger LSU QB
41 Bills Antonio Richardson Tennessee OT
42 Titans Timmy Jernigan Florida State DE
43 Giants Ja’Wuan James Tennessee OT
44 Rams Ryan Shazier Ohio State OLB
45 Lions Jordan Matthews Vanderbilt WR
46 Steelers Dominique Easley Florida DE
47 Ravens James Hurst North Carolina OT
48 Cowboys Jackson Jeffcoat Texas DE
49 Jets Anthony Barr UCLA OLB
50 Dolphins Sean Hickey Syracuse OT
51 Bears Lamarcus Joyner Florida State CB
52 Cardinals Jon Halapio Florida OG
53 Packers Xavier Su’a-Filo UCLA OG
54 Eagles Bené Benwikere San Jose State CB
55 Bengals Travis Swanson Arkansas C
56 49ers (KC) Devin Street Pittsburgh WR
57 Chargers Marcus Roberson Florida CB
58 Colts Shayne Skov Stanford ILB
59 Saints Yawin Smallwood UConn ILB
60 Panthers Aaron Colvin Oklahoma CB
61 49ers James Morris Iowa ILB
62 Patriots C.J. Fiedorowicz Iowa TE
63 Seahawks Anthony Steen Alabama OG
64 Broncos Craig Loston LSU S
         
Runde 3        
         
65 Texans Hayes Pullard USC ILB
66 Redskins Rashaad Reynolds Oregon State CB
67 Raiders Chris Borland Wisconsin MLB
68 Falcons Lache Seastrunk Baylor RB
69 Jets (TB) Branden Oliver Buffalo RB
70 Jaguars Ka’Deem Carey Arizona RB
71 Browns Bishop Sankey Washington RB
72 Vikings Trent Murphy Stanford DE
73 Bills Chris Watt Notre Dame OG
74 Giants Ra’Shede Hageman Minnesota DT
75 Rams Kerry Hyder Texas Tech DT
76 Lions Billy Turner North Dakota State OT
77 49ers (TEN) Jimmy Garoppolo Eastern Illinois QB
78 Cowboys Jared Abbrederis Wisconsin WR
79 Ravens Odell Beckham Jr. LSU WR
80 Jets Jarvis Landry LSU WR
81 Dolphins Ahmad Dixon Baylor S
82 Bears Anthony Johnson LSU DT
83 Browns (PIT) Ty Zimmerman Kansas State S
84 Cardinals IK Enemkpali Louisiana Tech OLB
85 Packers Allen Robinson Penn State WR
86 Eagles Dakota Dozier Furman OT
87 Chiefs Seantrel Henderson Miami OT
88 Bengals David Fales San Jose State QB
89 Chargers Dee Ford Auburn OLB
90 Colts Stephon Tuitt Notre Dame DE
91 Saints Carrington Byndum Texas CB
92 Panthers Jalen Saunders Oklahoma WR
93 Patriots Terrence Brooks Florida State S
94 49ers Cassius Marsh UCLA DE
95 Vikings (SEA) Greg Blair Cincinnati MLB
96 Broncos Denzel Perryman Miami OLB

5 comments

  1. Tino /

    Hey Leute,

    ich finds sehr cool das endlich auch im deutschsprachigem Raum die Faszination und Vorfreude auf den Draft geteilt wird. Denn es ist doch nunmal so, es ist jedes Jahr ein Spektakel mit Spannung, Drama, Leidenschaft und auch Comedy. ;)

    Also für die Idee mit dem Mock schonmal Daumen hoch!
    Finde die meisten Picks sehr interessant. Vielleicht seit ihr ja noch an ein bisschen Input interessiert…

    -Browns werden seit einiger Zeit heftig mit Manziel in Verbindung gebracht und in der 2. Runde ist der definitiv nicht mehr zu haben.
    -Lee @ 5 zu den Raiders? Als erster WR? da müsste er die Combine aber ordentlich rocken…
    -Cyril Richardson ist nach seiner Senior Bowl Performance eher in der 3. Runde zu sehen, Yankey/Jackson/Martin auf jeden Fall bessere Guards
    -Dee Ford war ein Monster in Mobile!
    -Aaron Colvin hat sich während dem Senior Bowl verletztund wird die gesamte Vorbereitung verpassen, No way das er in der 2. Runde gezogen wird…
    -Will Sutton –>siehe Cyril Richardson
    -RaShede Hageman ist ein TOP 10 Prospect!
    -Bortles wird auch nicht aus den TOP 10 rutschen, zu viele QB needy Teams und einige Leute scheinen ja was in ihm zu sehen…
    usw.

    aber das man geteilter Meinung ist und diskutieren kann ist ja auch das schöne dran…wünsch euch viel Erfolg und warte gespannt auf den nächsten Mock!

    Gruß

  2. duncan21 /

    Zu den Patriots Picks. Könnte ich alle so mitnehmen, ich hoffe aber, dass Amaro oder Ebron irgendwie zu uns durchrutschen.

    Ryan Wendell ist einer der schlechtesten C in der Liga. Die C Position wird je nach Value spätestens in der vierten Runde gedraftet Sollte T. Swanson in der zweiten Runde noch zu haben sein wenn wir drann sind nehmen wir den auch.

  3. Roman John /

    @Tino
    Klar, Feedback ist immer erwünscht. Zu den von dir angesprochenen Spielern:

    Marqise Lee hatte eine schwierige Saison mit einigen Verletzungen und sehr wackeligem QB-Spiel. 2012 hat er aber in einer Dimension gerockt, die alle anderen WR im Draft auch dieses Jahr nicht erreicht haben. Wenn bei der Combine jetzt keine Verletzungssorgen aufkommen, sehe ich ihn daher immer noch als Nummer eins.

    Manziel zu den Browns wird in den letzten Wochen so oft erzählt, dass es fast schon wahrscheinlicher ist, dass es sich um einen Smoke Screen handelt. Darüber hinaus ist Carr im Moment der bessere QB und es ist auch nicht so, dass Manziels Upside überragend wäre.

    Richardson und Ford haben beim Senior Bowl anders gespielt, als wir sie gerankt haben, aber nach einem Spiel gleich die komplette Bewertung zu ändern, wäre etwas übereilt. Wir nehmen die Eindrücke mit, schauen weiter Tape und schauen, ob sich diese Eindrücke bestätigen oder ob es Ausreißer waren.

    Zu Colvin: Kreuzbandrisse sind heutzutage nicht mehr so schlimm wie früher. Er wird in der kommenden Saison wohl auf der PUP starten, aber dann in seinem zweiten Jahr voll angreifen können. Auf lange Sicht ist er aus meiner Sicht noch immer einen Zweitrundenpick wert.

    Wenn Will Sutton 15 Pfund abnimmt und damit wieder die Explosivität aus 2012 bekommt, ist er sicher einen späten Erstrundenpick wert.

    Hageman sieht vielleicht aus wie ein Top 10 Pick, aber er spielt überhaupt nicht wie einer. Viel zu inkonstant mit viel zu vielen Auszeiten, die er sich nimmt. Das hat man auch während der Senior Bowl Week gesehen.

    Natürlich kann es in der Top 10 einen Run auf Quarterbacks geben, weil sie in der heutigen Zeit noch wichtiger sind, als noch vor 20 Jahren. Aber wenn man die Qualität der Spieler mit denen auf anderen Positionen vergleicht, dann muss man auch die Fehler von Bortles, Manziel & Co sehen. Da stellt man fest, dass andere Spieler auf anderen Positionen besser sind, auch wenn diese Positionen weniger wichtig sind. Bei diesem Mock sind wir sehr nach BPA gegangen, wodurch die QBs vielleicht tiefer gerutscht sind, als sie es beim Draft tun werden. Aber es ist ebenso nicht unmöglich, dass es so passieren wird.

  4. sunnyb /

    DE Tuitt in der 3. Runde zu den Colts? wo soll ich unterschreiben? :D

    gibts ne seite (außer youtube) wo ich mir gratis tapes der upcoming draftees reinziehen kann?

  5. Roman John /

    http://draftbreakdown.com/

    Deren Videos kann man auch bei Youtube finden, aber über die Seite geht das schneller.

Trackbacks/Pingbacks

  1. DraftCast #9 | NFL Draft - […] http://www.derdraft.de/mock-draft-6/ […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


4 + one =

CAPTCHA Image

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>