Die Stars von morgen schon heute

Liveblog 28.09.2013

Ein Schreiber auf Tagung, der andere gerade erst krank aus dem Bett gekrochen, sind doch wunderbare Voraussetzungen für den heutigen College-Football-Samstag! Mal sehen, wie lange ich heute durchhalten werde und vielleicht wird sich Christian später noch mit einklinken, wenn er nach seiner “Tagung” noch nüchtern genug dafür ist. Vorhin hat er noch seine wöchentliche Vorschau gemacht. Von den dort aufgeführten Spielen werde ich mir gleich auch eines angucken: South Florida gegen Miami (Florida).

Besonders gespannt bin ich dabei auf DE Aaron Lynch, dem viele Erstrundenpotential nachsagen. Er und Ryne Giddins auf der anderen Seite werden vermutlich abwechselnd gegen Left Tackle Seantrel Henderson antreten. Dazu gab es in der Offseason viel Hype um Stephen Morris, Quarterback von “The U”. Letzte Woche musste er wegen einer Knöchelverletzung das Spiel verlassen, heute soll er aber auf dem Feld stehen. Er bringt alle Voraussetzungen mit, um in der NFL erfolgreich zu sein, aber sein Spiel ist noch zu inkonstant.

23:15 – Halbzeit im Topspiel des heutigen Tages. Kurz vorher gab es noch einen Touchdown, den Aaron Murray selbst aus einem Yard in die Endzone läuft. Beim Drive zeigte er teilweise perfekte Genauigkeit, selbst aus dem Laufen heraus. Damit möchte ich mich verabschieden, das Bett ruft und bis Montag wäre ich auch gerne wieder gesund. Vielleicht meldet sich Christian noch bei euch mit weiteren Updates, aber von mir gibt es ein “Gute Nacht”!

22:59 – Die Offenses haben nun deutlich an Tempo verloren, auch weil die Defenses zugelegt haben. Dort spielen nach den massiven Abgängen in diesem Frühjahr aber viele jüngere Leute, was für uns als Draft-Seite zwar interessant anzuschauen ist, aber es gibt leider nichts zu “draftbaren” Spielern zu berichten.

22:08 – (LSU vs GEO) Jetzt hat das Spiel auch bei mir begonnen. Kurz nachdem ich einschalten konnte, wirft Georgia-QB Aaron Murray einen Dump-Off Pass zu RB Todd Gurley, den aber DT Anthony Johnson direkt an der Line abfangen kann. Mit einem kurzen Feld hat LSUs Spielmacher Zach Mettenberger dann kein Problem, einen weiteren Touchdown zu erzielen. Seine drei Pässe kamen sehr genau und das Laufspiel erledigte den Rest.

21:37 – (OSU vs WVU) Ich werde nun auf das große Spiel zwischen LSU und Georgia umschalten. In der Defense von WVU ist mir Senior Shaq Rowell positiv aufgefallen. Der DT/DE spielte mit viel Kraft und guter Übersicht. Gut möglich, dass er mindestens ein Mid-Round Pick wird. Bei OSU macht CB Justin Gilbert erneut ein starkes Spiel. WVU-QB Trickett wirft kaum in seine Richtung und wenn doch, gibt es keine Completion.

21:28 - (SC vs UCF) Bortless mit der richtigen idee, aber einem schwachen Wurf. Der Ball kommt zu kurz und wird abgefangen.

21:17 - (SC vs UCF) Gerade ein schöner, wenn auch riskanter Pass über die Mitte von Bortless, den sein Receiver zum Touchdown trägt. Die anschließende 2 Point Conversion ist auch gut. Der Quarterback rollt nach rechts und wirf einen schönen Pass, den nur sein Receiver fangen kann.

21:02 - (OSU vs WVU) Feigt gefällt mir heute schon besser als es gegen Oklahoma der Fall war. Dennoch würde ich ihn immer noch nicht als NFL-reif bezeichnen. In Pass Protection hat er Probleme, wenn der Rusher mit schnellen Moves ankommt. Gerade eben mit einer Holding-Strafe, obwohl er den Gegenspieler eigentlich schon geblockt hatte. Doch dieser kommt mit einem Counter Move und Feigt muss halten.

20:37 - (SC vs UCF) Ich schalte mich nach der Sitzung zum Spiel zwischen Central Florida und South Carolina dazu. Im Blickpunkt bei SC: Clowney, Sutton und Safety Victor Mapton. Bei UCF: Quarterback Blake Bortless

19:56 – Halbzeit zwischen OSU und WVU. Ich werde dann wieder mehr schreiben, wenn die zweite Hälfte begonnen hat und ich mehr zu den Spielern sagen kann.

19:37 – “Unser” Deutscher bei den Mountaineers, Right Tackle Curtis Feigt, zeigt gleich mal seine Qualitäten als Power-Run-Blocker an der Line of Scrimmage. An der Einhalb-Yard-Linie läuft RB Charles Sims direkt in seinen Rücken, womit er gerade so die Goal Line überschreitet, weil Feigt seinen Gegner weit genug rückwärts geschoben hatte. Kraft hat er also, aber beim letzten Spiel, das ich von ihm gesehen hatte, sah ich auch eher Probleme bei seiner Athletik.

19:27 – Das Spiel entwickelt sich in ein Schlachtfest und die Hurricanes dürfen den Schlachter spielen. Morris ist draußen, Lynch ist oft draußen und im restlichen Spiel werden vermutlich mehr und mehr Backups zum Einsatz kommen. RB Marcus Shaw von den South Florida Bulls werde ich sicher im Hinterkopf behalten. Trotz der schlechten Offensive Line konnte er bis Mitte des zweiten Viertels über 100 Lauf-Yards erzielen. Ein kleiner, explosiver Back mit ganz guter Übersicht. Als Senior wird er wohl nächstes Jahr im Draft zu haben sein. Ab jetzt wende ich mich dem Spiel der Oklahoma State Cowboys gegen die West Virginia Moutaineers zu.

19:19 – Lynch wird immer wieder rein und raus rotiert. Ob das verletzungs-, konditions- oder situationsbedingt ist, weiß ich nicht. Allerdings bekomme ich den Eindruck, dass er von den Coaches nicht optimal eingesetzt wird. Oft muss er bei Stunts nach innen ziehen und die B-Gap (zwischen Guard und Tackle) attackieren, wo er gegen die kraftvollen Jungs aus Miami auf engem Raum keine Chance hat. Kommt er dann mal über außen, sieht das deutlich besser aus. Er arbeitet gut mit den Armen und konnte erneut Druck auf Morris ausüben, der nach dem Play verletzt vom Platz humpelte.

18:43 – Kaum schreibe ich, dass Lynch draußen ist, steht er wieder auf dem Feld. Er zeigt seine starke Athletik, aber an Kraft muss er deutlich zulegen. Die Offensive Line der Hurricanes dominiert ihn physisch. Das eine Mal, als er Druck auf Morris ausüben kann, feuert dieser eine Bombe Richtung Endzone, die genau in die Hände seines Receivers fällt. Ein starker Pass, kurz bevor er umgehauen wurde!

18:32 – Wie Christian es gerade so schön geschrieben hat, sind die Receiver von Miami weit offen. So konnte Morris bei den ersten beiden Drives 5 seiner 6 Pässe an den Mann bringen. Den einen unvollständigen Pass hat er weit über den Kopf seines Receivers geworfen und auch sonst war die Passgenauigkeit nicht immer die beste. Beim zweiten Drive war ein Receiver frei durch, aber Morris unterwirft ihn leicht, so dass der Receiver warten musste und die Secondary aufholen konnte. Sonst wäre es ein sicherer Touchdown gewesen. Aaron Lynch wurde während des ersten Drives aus dem Spiel genommen und stand seitdem nicht mehr auf dem Feld. Ich vermute mal eine Verletzung, aber es wurde noch nichts offiziell bekanntgegeben.

18:28 - (USF vs MIA)Grade mal nen kurzen Blick ins Spiel geworfen, bevor ich mich wieder verabschiede, aber die Secondary der Bulls hat es Morris grade unglaublich einfach gemacht. Drei Big Plays und Miami führt 14:7. (CS)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


1 + = seven

CAPTCHA Image

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>