Die Stars von morgen schon heute

Philadelphia Eagles

Wenden wir uns nun der NFC East zu, wo wir mit den Philadelphia Eagles beginnen wollen. Die Fragen hat Nils Bergmann beantwortet.

 

1. Wie ist deine persönliche Einschätzung zum Lane-Johnson-Pick und wie passt er in das Team?

Antwort: In meinen Augen war das der richtige Pick. Unabhängig davon wie genau nun die Offense unter Kelly aussehen wird, war Johnson der beste Offensive Tackle auf dem Board und ein enormes Entwicklungspotential ist auch noch vorhanden. Darüber hinaus war Offensive Line ein riesen Need der Eagles. Natürlich lässt Vick jeden Linespieler schlechter aussehen als er wirklich ist, aber trotzdem war die Leistung der O-Line besorgniserregend. Jason Peters kommt zwar von einer Verletzung zurück, aber niemand weiß bisher so genau ob er seine Leistungen von vor der Verletzung wieder abrufen kann.  Auch wenn niemand genau weiß wie das Play Calling unter Kelly genau aussehen wird, so kann man doch davon ausgehen, dass die Linespieler auch in der Lage sein müssen „down the field“ zu blocken und zu agieren und da wird sich Johnsons Athletik besonders bezahlt machen. Letztendlich bin ich froh dass Dion Jordan schon gepickt wurde, denn ich bin kein Freund davon, Pass Rusher allein aufgrund ihres Potentials so hoch zu draften.

 

2. Welche Chancen hat Matt Barkley, sich gegen die anderen Quarterbacks Michael Vick, Nick Foles und Dennis Dixon durchzusetzen?

Antwort: Michael Vick bleibt für mich maximal noch eine Saison bei den Eagles und wenn die Vergangenheit uns eines gelehrt hat, dann dass Vick sich irgendwann im Laufe der Saison verletzen wird, wenn er denn nur lange genug auf dem Feld steht. Dixon ist für mich nur eine logische Ergänzung des Rosters, der aber nicht wirklich um den Starting Job mitreden wird. Foles hat mich letzte Saison nicht überzeugt, aber als Rookie in so eine Situation geschmissen zu werden, ist wirklich undankbar. Letztlich wird Vick wohl zu Saisonbeginn der Starter sein, dann allenfalls durchschnittlich performen und zu Mitte der Saison werden entweder seine Leistungen auf dem Platz oder eine Verletzung dafür sorgen, dass Foles oder Barkley den Starterjob übernehmen. Ob es allerdings Foles oder Barkley werden wird, das wird sich wohl erst im Trainingcamp abzeichnen, obwohl meine persönliche Einschätzung der Situation eher zu der Barkley-Möglichkeit neigt.

 

3. Welcher Rookie wird vermutlich die meiste Spielzeit bekommen?

Antwort: Johnson wie auch Ertz sind beide ganz hervorragende Picks für die Eagles, die wohl beide eine Menge Snaps bekommen werden und Starter „from day one“ sein werden. Natürlich wird ein Offensive Tackle mehr Snaps als ein Tight End bekommen, das gebietet schon alleine die Logik des situational Play Callings aber ich baue darauf, dass diese beiden Spieler von Anfang an ihren Beitrag leisten werden.

 

4. Von welchem undrafted Free Agent erwartest du am meisten?

Antwort: Ich erwarte am meisten von Damion Square (DL; Alabama). Kein anderer undrafted Free Agent kommt aus einem renommierten Programm und kann einen Erfahrungsschatz aus SEC-Competition und teaminterner Konkurrenz vorweisen. Ich glaube in der nächsten Saison wird es viel Rotation entlang der D-Line geben und bei der einen oder anderen Verletzung wird auch Square seine Möglichkeiten bekommen. Darüber hinaus ist die Konkurrenz auf den Defensive-Line-Positionen nicht ganz so groß wie auf anderen Positionen und dann wird da bestimmt der eine oder andere Snap für ihn herausspringen, bei denen er sich dann beweisen kann.

 

5. Welcher Draft Pick deines Teams hat dich am meisten begeistert?

Antwort: Obwohl ich ein absoluter USC-Fan bin und auch sehr angetan von dem Barkley-Pick bin, so begeistert mich doch kein Pick mehr als der Zach-Ertz-Pick. Als USC-Anhänger konnte ich mich in den wirklichen tollen Spielen zwischen USC und Stanford davon überzeugen, was für ein grandioser Spieler Ertz ist. Charakterlich einwandfrei, gesegnet mit einer grandiosen Athletik, tollen Händen und auch mit einer gewissen Affinität zu den grundlegenden Anforderungen an einen Tight End. In Kombination mit Celek lassen sich bestimmt viele Formations finden, die Mismatches kreieren und die Offense unberechenbarer macht und gleichzeitig dem jeweiligen QB die Aufgabe einfacher macht. Ich erwarte von Ertz so um die 700 Yards und 6-8 TDs.

 

6. Welcher Rookie aus 2012, der bisher etwas unter dem Radar geflogen ist (höchstens zwei Starts), könnte 2013 den Durchbruch schaffen?

Antwort: CB Brandon Boykini ist für mich ein potentieller Starter für die 2013 Saison. Da er in der SEC gespielt hat, habe ich das eine oder andere Spiel von ihm gesehen. Auch wenn die „Measurables“ vielleicht nicht die besten sind, so kann der Junge doch einfach mal richtig gut Football spielen und hat in Form von Interceptions und abgewehrten Pässen bewiesen, dass er ein Gefühl für das Spiel hat. In seiner Rookie Saison musste er noch hinter den beiden Big Names zurückstehen aber ich glaube, dass er in der neuen Saison vor allem gegenüber vom Slot Receiver zum Einsatz kommen wird.

 

7. Nach dem Draft wurde berichtet, dass die Eagles mit ihrem ersten Pick am liebsten Outside Linebacker Dion Jordan gedraftet hätten. Nachdem die Dolphins ihnen zuvorkamen, fiel die Wahl eben auf Lane Johnson. Danach haben die Eagles aber keinen anderen OLB gewählt. Kann die Defense auch ohne weitere Verstärkung genug Pass Rush generieren oder hätte man noch einen Spieler im Draft holen sollen?

Antwort: Wie eingangs bereits erwähnt, bin ich sehr froh, dass die Eagles nicht in Versuchung geführt wurden Dion Jordan zu draften, denn bei all dem sogenannten Potential war die Produktion doch allenfalls durchschnittlich. Ich glaube, dass andere Positionen einen größeren Need  vor dem Draft hatten als ein Pass Rusher und so wurden erst einmal andere Baustellen angegangen. Im Verbund wird die Defense glaube ich einen guten Pass Rush kreieren, aber im nächsten Draft würde es mich wundern, wenn in den ersten zwei oder drei Runden nicht ein Pass Rusher gedraftet wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


− seven = 1

CAPTCHA Image

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>