Die Stars von morgen schon heute

Draft Preview 2016, Seahawks

Seattle Seahawks, Bilanz 2015: 10-6
Head Coach: Pete Carroll (7. Jahr), OC: Darrell Bevell (6. Jahr) DC: Kris Richard (2. Jahr)

 

Free Agency 2016 (Stand 26.04.):
Abgänge: Bruce Irvin, Edge, Raiders; Russell Okung, OT, Broncos; Brandon Mebane, IDL, Chargers; Fred Jackson, RB, Free Agent; Alvin Bailey, OG, Browns

Neuzugänge: Sealver Siliga, IDL, Patriots; Bradley Sowell, OT, Cardinals; J’Marcus Webb, oT, Raiders; Chris Clemons, Edge, Jaguars; Brandon Browner, CB, Saints

Draftpicks: 9
#26 (Runde 1), #56 (Runde 2), #90 (Runde 3), #97 (Runde 3 compensatory), #124 (Runde 4), #171 (Runde 5 compensatory), #215 (Runde 6, compensatory), #225 (Runde 7), #227 (Runde 7)

 

Draftstrategie:

Auf den ersten Blick hat Seattle in der Free Agency ein wenig Substanz verloren. Irvin, Okung und Mebane spielten durchaus wichtige Rollen im Team von Pete Carroll. Die Neuzugänge lesen sich eher weniger namhaft, doch es hat ja in Seattle schon Tradition, aus eher abgeschrieben Spielern eine Einheit zu Formen. Vor allem auf die Rückkehr von Brandon Browner darf man gespannt sein.

Die Offensive Line ist nach wie vor eine Baustelle. Der Verlust von Okung nach Denver hilft da nicht gerade. Sowohl auf Guard, als auch auf Tackle, könnte und sollte früh etwas passieren. Kandidaten in Runde eins sind Taylor Decker, Jason Spriggs oder Cody Whitehair. Thomas Rawls spielte eine tolle Rookie Saison, hinter ihm gibt es bei den Running Backs jedoch wenig Tiefe. Auf Wide Receiver ist man soweit aufgestellt, gut genug um maximal am dritten Tag zuzugreifen.

In der Defense könnte eine neue 1 Technique kommen, auch bei den Ends sollte eine Verjüngung eingeleitet werden. Hier wäre Kevin Dodd eine Möglichkeit. Hinter der Defensive Line sind die Hawks weiterhin tief und stark. Ein weiterer Cornerback macht mit Sicherheit auch schon früh Sinn, die anderen Positionen sind dagegen besetzt. Seattle hat mit neun Draftpicks viele Optionen. Drei davon sind als compensatory Picks nicht als Trade Material einsetzbar. Cornerback und die Offensive Line sollten Priorität haben.

 
Alle bisher erschienenen Previews findet ihr in diesem Artikel

No comments

Trackbacks/Pingbacks

  1. Übersicht Draft Previews 2016 | NFL Draft - […] #22 Houston Texans #23 Minnesota Vikings #24 Cincinnati Bengals #25 Pittsburgh Steelers #26 Seattle…
  2. Draft-Ticker 2016 - German Sea Hawkers - […] DerDraft.de – Preview Seattle Seahawks […]