Die Stars von morgen schon heute

Christians My Guy Team 2014 #2

Nach ich in der letzten Woche drauf hingewiesen habe wie mein My Guy Team zu Stande kommt, hier nun die ersten Vertreter in meinem Team

 

Quarterback David Fales, San Jose State, Senior

Punkt eins warum er bei mir steht: Er ist der nach seinem 2012er Tape die meisten WOW Throws gemacht hatte. Bälle an Spots platziert, die nur für den eigenen Receiver zu erreichen sind. Fales ist kein athletisches Tier, kein klassischer mobiler Spielmacher. Wenn man ihn sieht, erkennt man keinen herausragenden Athleten. Aber er hat Mumm in den Knochen. Sieht den Pass Rush in seinem Gesicht, zieht trotzdem durch. Läuft wenn er muss und auch das mit viel Hirn. Dazu hat er eine ganz interessante Geschichte. Kurz er war mein erster Man-Crush dieses Drafts und auch wenn seine Leistungen 2013 etwas weniger konstant sind, bleibt er in meiner Mannschaft.

 

Offensive Guard Xavier Su´a-Filo, UCLA, RS Senior

Ich habe es in der Vorschau zum Wochenende schon erwähnt. Su´a-Filo ist meine Lieblingsguard. Er ist dabei weniger in den Sphären eines Jonathan Cooper oder Chance Warmack anzusiedeln, dazu fehlt ihm schlicht die Kraft. Filo wird wahrscheinlich auf ein Zone Blocking Scheme beschränkt sein. All das sind keine gründe ihn zwingend in meinem Team zu haben. Viel mehr kommt mit als Erstes bei ihm sein NASTY Faktor in den Sinn. Er spielt jeden Spielzug bis ans Ende und gibt dem Gegner gerne noch mal einen leichten Schubser mit. Ich hatte beim scouten das Gefühl, dass er richtig Spaß hat Football zu spielen. Sein Einsatz ist immer hervorragend.

No comments

Trackbacks/Pingbacks

  1. My Guy Team – Die Offensive Line | NFL Draft - […] ihn habe ich mich schon hier […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


three + = 4

CAPTCHA Image

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>