Die Stars von morgen schon heute

San Diego Chargers

Unsere Vorschau-Reihe auf die kommende NFL-Saison geht weiter. Heute betrachten wir die San Diego Chargers. Die Antworten liefert diesmal Sebastian Wurms.   1. Wie ist deine persönliche Einschätzung zum D.J.-Fluker-Pick und wie passt er in das Team? Antwort: Es war nach der letzten Saison klar, dass die Chargers unbedingt etwas an ihrer Offensive Line verbessern mussten. Mal abgesehen von  Guard Louis Vasquez, der in der Offseason nicht gehalten werden konnte und zu den Broncos gegangen ist, waren alle Spieler unterdurchschnittlich. Leider gab es in der Top Ten dieses Jahr einen unvergleichbaren Run auf O-Line-Spieler, so dass „nur“ noch Fluker als Right Tackle übrig blieb. Klar hätte ich lieber Lane Johnson gesehen, aber es war den Chargers leider nicht vergönnt einen neuen LT zu holen. Der neue HC McCoy hat gesagt, dass die O-Line aus den fünf besten Blockern bestehen soll. So wie es im Moment aussieht, wird Fluker auf RT starten und der bisherige RT Jeromy Clary auf RG rutschen und somit die Position von Vasquez einnehmen. Im Idealfall könnte so eine Position stabilisiert werden (RG) und eine Position eindeutig verbessert (RT). Allerdings ändert das auch nichts an der großen Lücke auf Left Tackle. Um es zusammenzufassen: Bei dem Draftverlauf und den Needs war er in der Situation der beste Pick, vor allem weil auch DIE Alternative gefehlt hat.   2. Manti Te´o und Keenan Allen wurden gemein hin als Luxus-Picks wahrgenommen. Hättest du lieber einen Need bedient oder warst du einverstanden? Antwort: Um es mal klar zu stellen, Inside Linebacker war ein sehr großer Need der Chargers und somit kann der Te’o-Pick schon durch aus als Need Pick gesehen werden. Neben Donald Brown gab es keinen wirklich anderen Starting-Caliber-ILB. Ich bin persönlich ein  Fan des Te’o-Picks auch wenn ich die Aufregung um ihn nicht so 100 Prozent verstehe. Er muss auf jeden Fall noch beweisen, dass er nicht nur ein Produkt der starken Notre Dame D-Line war. Keenan Allen war dann aber wieder ein Luxus-Pick. In meinen Augen ist Wide Receiver die aktuell stärkste und auch tiefste Unit, trotz all der Unkenrufe um Rivers. Alexander, Floyd und Vincent Brown sind in meinen Augen als Unit fast mit das Beste, was Rivers auf der...