Die Stars von morgen schon heute

Prospects to Watch 2014, W1

Heute ist der erste Samstag im College Football mit einer ganzen Reihe von Spielen. Ich werde hier die Prospects nennen, die Roman und ich uns heute besonders ansehen werden. Für eine dezidierte Spielvorschau verweise ich auf den Sidelinereporter.   UCF vs Penn State, Samstag 14:30 in Dublin Das Spiel ist alleine schon ein Must Watch wegen dem Sophomore Quarterback #14 Christian Hackenburg. Hackenburg kann sich erst 2016 zum NFL Draft anmelden, hat aber als Freshmann letztes Jahr großartig gespielt. Andere Spieler fürs Notizbuch: Penn State: Safety, #4 Adrian Amos; UCF: Receiver #6 Ranell Hall   Virginia vs UCLA, Samstag 18:00 Der Header ist definitiv UCLA Quarterback #17 Brett Hundley. Dieser ist ein Redshirt Junior und hat schon letztes Jahr viele gute Spiele abgeliefert. Er hat einen starken Arm, spielt aber zu inkonstant. Darüber hinaus sollte er seine Field Vision verbessert haben. Andere Spieler fürs Notizbuch: Virginia: Safety #8 Anthony Harris; UCLA: Defensive Tackle #90 Elias McCarthy, Defensive End #40 Eddie Vanderdoes, Linebacker #30 Miles Jack, Linebacker #6 Eric Kendricks   Alabama vs West Virginia, Samstag 21:30 Kann Alabama den nächsten First Round Safety heraus bringen? Landon Collins ist der Prospect mit den besten Anlagen bei den Crimson. Ein sicherer Tackler wird sich die #26 in Coverage verbessern müssen. Andere Spieler fürs Notizbuch: Alabama: Receiver #9 Amari Cooper, Reeiver #22 Christion Jones, Left Guard #77 Arie Kouandjio, Running Back #4 T.J. Yeldon, Linebacker #33 Trey DePriest, Linebacker #19 Reggie Ragland; West Virginia: Defensive End #4 Shaquille Riddick, Safety #8 Carl Joseph   Georgia vs Clemson, Samstag 23:30 Vielleicht der Knaller des ersten Spieltags. Besonders Geogias Running Back, #3, Todd Gurley steht im Blickpunt. Gurley könnte ein Top 15 Pick werden, hat aber auch letztes Jahr eine Verletzung erlitten. Das Spiel sollte uns eine erste Idee geben ob er wieder fit ist. Andere Spieler fürs Notizbuch: Georgia: Quarterback #14 Hutson Mason, Running Back #4 Keith Marshall, Defensive Line, #47 Ray Drew, Linebacker #84 Leonard Floyd; Clemson: Defensive End #3 Vic Beasley,   Für die Spätaufsteher seien noch auf die Partien von Florida State gegen Oklahoma State (02:00 Sonntag früh) und LSU vs Wisconsin (03:00 Sonntag früh) verwiesen. Livebloging wird es von uns sehr wahrscheinlich nicht geben....