Die Stars von morgen schon heute

Christians Mock Draft 2020

Liebe Leser,
nachdem Roman seinen Mock Draft bereits am Montag veröffentlicht hat, kommt hier nun meiner. Im Gegensatz zu Roman, habe ich mein eigenes Board eher außen vorgelassen und versuche vorherzusagen, was in den ersten beiden Runden passieren wird. Feedback gerne an mich über Twitter. Alle Infos zur Live Coverage hier.

1             Cincinnati Bengals – Joe Burrow, QB, LSU

 Am Ende glaube ich nicht, dass die Bengals den Pick traden. No Brainer an #1.                             

2             Washington Football Team – Chase Young, Edge Ohio State

Haskins war gut genug, um ihm ein weites Jahr zu geben. Young ist BPA, zudem ist die Verbindung Washington – Ohio State gegeben                                                   

3             Detroit Lions – Jeff Okudah, CB, Ohio State

Ich glaube die Lions haben keinen Trade Partner an #3, zumindest keinen, der ihnen so viel zahlt, um Okudah herzugeben.                                                    

4             New York Giants – Tristan Wirfs – OT, Iowa

An dieser Stelle bitte den “Gettleman liebt Lineman” Witz einfügen. Tackle macht Sinn. Ich habe Andrew Thomas höher, aber die Gerüchteküche sieht hier fast immer Wirfs                                      

5             Miami Dolphins – Justin Herbert, QB Oregon

Das Interesse der Dolphins an Herbert nahm nach seinem Pro Day Fahrt auf und hat sich nicht abgeschwächt. Ich glaube diesen Quellen.                                             

6             Los Angeles Chargers – Tua Tagovailoa, QB, Alabama

Keiner kennt die Medicals von ihm, es ist also für die Presse ein Stochern im Nebel. Die Chargers nehmen das Risiko, auch weil sie mit Tyrod Taylor einen Spieler haben, der zu Saisonbeginn starten könnte. Und ja, ich glaube wir sehen keinen Uptrade für einen QB in den Top 5.                      

7             Carolina Panthers – C.J. Henderson, CB, Florida

Hendersons Aktien stiegen in den letzten 1-2 Wochen konstant. Ich glaube nicht, dass die Panthers hier einen Receiver ziehen müssen. Der neue DC Phil Snow hätte sicherlich für seine Defense gerne auch Man Cover Corner, die unter Rivera schlicht nicht so relevant waren                                                           

8             Arizona Cardinals Las Vegas Raiders: Cee Dee Lamb, WR, Oklahoma

Die Cardinals wollen um jeden Preis runter und nehmen auch ein vergleichsweises günstiges Angebot der Raiders an, die endlich den Unterschied-Spieler auf Wide Receiver bekommen

Trade: 8 für 12 und 91                                                

9             Jacksonville Jaguars Atlanta Falcons: Henry Ruggs III, WR, Alabama                                     

Die Falcons gelten gemeinhin wieder als Uptrade Kandidat. Ridley und Ruggs in der Offense wäre ein großer Spaß für Matt Ryan

Trade: 9 für 16, 78 und 143

10           Cleveland Browns – Jedrick Wills Jr, OT, Alabama

Die Browns benötigen einen weiteren Tackle und freuen sich wie Bolle, dass Wills noch da ist.                                             

11           New York Jets – Mekhi Becton, OT Louisville

Wide Receiver und OT sind die großen Needs der Jets, da die Receiver Klasse tiefer ist, ziehen sie hier den Tackle                                        

12           Las Vegas Raiders Arizona Cardinals Tampa Bay Buccaneers – Andrew Thomas, OT, Georgia

Den Cardinals gefällt ihr Daftboard und nehmen gerne noch einen Viertrunder mit. Die Buccaneers ziehen den für mich besten OT im Draft mit einem kleinen Uptrade

Trade: 12 für 14 und 117                                                                          

13           San Francisco 49ers – Jerry Jeudy, WR, Alabama

Die 49er suchen noch nach Vertärkung bei den Passempfängern. Jeudy wäre ein super fit.                                    

14           Tampa Bay Buccaneers  Arizona Cardinals – K’Lavon Chaisson, Edge, LSU

Die Cardinals brauchen nach dem Hopkins Trade auch in der Defense massiv Hilfe, verzichten hier auf den OT und setzen stattdessen auf den athletischen Edge Rusher                  

15           Denver Broncos – Isaiah Simmons, LB/S, Clemson

Die Broncos sind in diesem Szenario nicht für einen Receiver hoch, etwas, was ich mir nach wie vor vorstellen kann. Stattdessen bekommen sie mit Simmons den komplettesten Spieler im Draft                                                              

16           Atlanta Falcons Jacksonville Jaguars – Javon Kinlaw, IDL, South Carolina                                            

Ziemlich gut gelaufen für die Jaguars. Ein Spieler, der möglicherweise schon an #9 in der Debatte um den Pick ist, ist auch an #16 noch da und sorgt Ersatz nach dem Abgang von Campbell               

17           Dallas Cowboys Minnesota Vikings – Austin Jackson, OT USC

Die Cowboys haben nachdem Henderson und Chaisson gepickt wurden, noch einige Spieler auf dem Board. Die Vikings brauchen dringend weiter Hilfe in der Oline und ziehen hier mit Jackson Athletik und Potential gegenüber Production von Josh Jones

Trade: 17 für 25, 89 und 2021 3rd Round Pick

18           Miami Dolphins – Xavier McKinney, S, Alabama

Die Dolphins hätten gerne Jackson gehabt, komplettieren jetzt aber ihre Secondary, in der schon Xavien Howard und Byron Jones agieren. Es wird schwerer gegen Miami zu werfen.                      

19           Las Vegas Raiders – Jeff Gladney, CB, TCU

Kein idealer Spot für die Raiders, die hier gerne runtergegangen wären. Es gab aber kein passendes Angebot. Ich denke, sie würden hier ihren BPA Defensive Back ziehen                          

20           Jacksonville Jaguars – Ashtyn Davis, S, Cal

Ich gehe davon aus, dass Yannick Ngakoue erst während des Drafts getradet wird und die Jaguars hier nicht erneut DLine gehen, sondern die Secondary verstärken.                                          

21           Philadelphia Eagles – Justin Jefferson, WR, LSU

Die Eagles freuen sich wie ein Cheasesteak, dass sie keinen Uptrade für einen so guten Wide Receiver unternehmen mussten.                                           

22           Minnesota Vikings New Orleans Saints – Kenneth Murray, ILB, Oklahoma

Die Saints haben Probleme auf LB und gehen mit dem kleine Trade auf Nummer sicher, dass Murray einer der Ihren wird

Trade: 22 für 24 und 169                                                                          

23           New England Patriots – Patrick Queen, LB, LSU

Queen ist genau der Spieler, den man in Buffalo, Miami und New York nicht zwingend bei den Patriots sehen möchte, ihn zeichnen Flexibilität und Athletik aus.

24           New Orleans Saints Minnesota Vikings – Trevon Diggs, CB, Alabama

Minneosta braucht dringend noch einen Cornerback und finden einen neuen Diggs.                                          

25           Minnesota Vikings Dallas Cowboys – Cesar Ruiz, C, Michigan

Die Cowboys wollten eigentlich für Diggs in jedem Fall vor die Bills, doch die Telefonleitung kollabierte, sodass die Patriots pickten. Hier holen sie Ersatz für Travis Frederick.                       

26           Miami Dolphins – Derrick Brown, DT, Auburn

Der Slide von Brown hat ein Ende. Die Dolphins nehmen hier Value mit.

27           Seattle Seahawks – Isaiah Wilson, OT, Georgia

Hallo, wir sind die Seattle Seahawks und wir haben noch nie einen OLiner gezogen, den Christian Schimmel mag, doch das ändert sich heute Freude, Freude!                                                   

28           Baltimore Ravens Indianapolis Colts – Jordan Love, QB, Utah State

Die Ravens wirken wie der natürliche Downtrade Partner für ein Team, dass am Ende von Runde 1 einen Quarterback will. Die Titans haben mit Tannehill verlängert, kämen aber aus dem Vertrag raus, auch aus Green Bay gab es kleinere Gerüchte über einen Quarterback. Rivers hat bei den Colts nur einen Vertrag über eine Saison unterschrieben und Brissett bekam zuletzt wenige positive Worte vom Coaching Stab. Love sollte ohnehin ein Jahr sitzen und die Colts wären ein guter Spot dafür.

Trade: 28 für 34, 122 und 160                  

29           Tennessee Titans – Josh Jones, OT, Houston

Die Titans haben insgesamt wenig Needs, finden hier überraschend noch den Ersatz für Jack Conklin 

30           Green Bay Packers – Jalen Reagor, WR, TCU

Die Packers haben viele Receiver auf dem Roster. Nicht viele, vor denen man Angst haben muss. Reagor wäre so jemand                                                              

31           San Francisco 49ers – A.J. Terrell, CB, Clemson

Den 49ers fehlt Tiefe auf Cornerback und Terell macht in dem Spot zu viel Sinn                                            

32           Kansas City Chiefs New York Giants – Zack Baun, Edge/LB, Wisconsin                               

 Die Giants brauchen Hilfe auf Edge und Linebacker. Baun kann in beiden Facetten helfen.

Trade: 32 für 36 und 110

Ende Runde 1

33           Cincinnati Bengals –Michael Pittman, WR, USC

34           Indianapolis Colts Baltimore Ravens – Antoine Winfield Jr., S, Minnesota           

35           Detroit Lions – A.J. Epenesa, Edge, Iowa                                           

36           New York Giants Kansas City Chiefs – Noah Igbinoghene, CB, Auburn                   

37           Los Angeles Chargers – Bryan Edwards, WR, South Carolina                      

38           Carolina Panthers -Tee Higgins, WR Clemson                                  

39           Miami Dolphins – Ezra Cleveland, OT, Boise State                                                                        

40           Houston Texans – Logan Wilson, LB, Wyoming                                                            

41           Cleveland Browns – Jeremy Chinn, S, Southern Illinois   

42           Jacksonville Jaguars – Akeem Davis-Gaither, LB, Appalachian State                                     

43           Chicago Bears – Matthew Peart, OT, Uconn                                                      

44           Indianapolis Colts – Yetur Gross-Matos, Edge, Penn State                                                        

45           Tampa Bay Buccaneers – Jonathan Greenard, Edge Florida                                                     

46           Denver Broncos – Denzel Mims, WR, Baylor                         

47           Atlanta Falcons – Kristian Fulton, CB, LSU                                                                                        

48           New York Jets – Brandon Aiyuk, WR, Arizona State                                                                     

49           Pittsburgh Steelers – KJ Hamler, WR, Penn State                                                                          

50           Chicago Bears –                Josh Uche, LB/ Edge, Michigan                                               

51           Dallas Cowboys – Grant Delpit, S, LSU                                                                                

52           Los Angeles Rams – Matt Hennessy, IOL, Temple                                           

53           Philadelphia Eagles –   Damon Arnette, CB, Ohio State                                               

54           Buffalo Bills – Jabari Zuniga, Edge, Florida                                         

55           Baltimore Ravens – Neville Gallimore, IDL, Oklahoma                        

56           Miami Dolphins – D’Andre Swift, RB, Georgia                                  

57           Los Angeles Rams – Bryce Hall, CB, Virginia                                                                         

58           Minnesota Vikings – Laviska Shenault Jr., WR, Colorad              

59           Seattle Seahawks – Jonathan Taylor, RB, Wisconsin                                                                

60           Baltimore Ravens – Clyde Edwards-Helaire, RB, LSU                                                    

61           Tennessee Titans – Terrell Lewis, Edge, Alabama                                                                          

62           Green Bay Packers – Troy Pride Jr., CB, Notre Dame                                     

63           Kansas City Chiefs – Antonio Gibson, WR/ RB, Memphis             

64           Seattle Seahawks – Justin Madubuike, IDL Texas A&M